14 | Der Titel

In meinem Adventskalender plaudere ich jeden Tag – bis zum 24. Dezember – aus dem Nähkästchen und erzähle euch von der Entstehung von »Seele an Seele«, meinem Debütroman.

Im Gespräch hat mir ein Autorenkollege verraten, dass es ihm jedes Mal Kopfzerbrechen bereitet, passende Titel für seine Romane zu finden – und er sich dafür immer bis zum Schluss Zeit lässt.

Wie das bei mir und Seele an Seele war? Überhaupt nicht langwierig und kompliziert. Als ich das Schreibdokument angelegt hatte, nannte ich es eine »Weihnachtsgeschichte«. Doch beim siebten Kapitel angekommen, fand mich der Titel wie von selbst.

Seele an Seele, Herz an Herz, du und ich, für immer.

Diese Worte sagt Andrian zu Viola, als er sie über die Bedeutung des Seelensteins aufklärt – und in dem Moment, als ich diesen Satz aufschrieb, war mir klar, dass ich den Titel für das ›große Ganze‹ gefunden hatte!

Hanna

Werbung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s