24 | Danke

In meinem Adventskalender plaudere ich jeden Tag – bis zum 24. Dezember – aus dem Nähkästchen und erzähle euch von der Entstehung von »Seele an Seele«, meinem Debütroman.

Heute ist Heiligabend! Und zum Abschluss meiner Adventskalender-Aktion rund um Seele an Seele möchte ich DANKE sagen, an all jene, die mich während meiner Arbeit an Seele und nach der Romanveröffentlichung unterstützt haben.

Danke

  • an alle LeserInnen von Seele an Seele!
  • an die Buchbloggerinnen, die Seele an Seele rezensiert haben (und rezensieren werden) – für Lob, Kritik und unbezahlbare Motivation.
  • an die schreibenden Kollegen im Wordkompass – für Schneckenrennen und Diskussionen über gelungene Formulierungen.
  • an die Autoren und Leser, die ich auf Facebook kennenlernen durfte.
  • an meine Freundinnen, die im November regelmäßig nachgehakt haben, wie’s mit dem Schreiben läuft. 😀 Und die mich auf diese Weise während des NaNoWriMo begleitet haben.

Habt ein schönes Weihnachtsfest und erholsame Feiertage!

Eure Hanna

 

Werbung

23 | Gewinnspiel

In meinem Adventskalender plaudere ich jeden Tag – bis zum 24. Dezember – aus dem Nähkästchen und erzähle euch von der Entstehung von »Seele an Seele«, meinem Debütroman.

Weihnachten steht vor der Tür! Und um die Veröffentlichung von „Seele an Seele“ zu feiern, veranstalte ich auf meiner Facebook-Seite ein kleines Gewinnspiel:
https://www.facebook.com/HannaBloom91/

Ich drücke allen TeilnehmerInnen ganz fest die Daumen!

Viele liebe Grüße
Hanna

22 | Nelly und Sally

In meinem Adventskalender plaudere ich jeden Tag – bis zum 24. Dezember – aus dem Nähkästchen und erzähle euch von der Entstehung von »Seele an Seele«, meinem Debütroman.

Meinen Roman habe ich meiner guten Freundin Katharina gewidmet, die mir als S-Bahn-Korrektorin zur Seite stand. ❤

Kätzchen NellyKätzchen Sally

Und diesen beiden Katzenschwestern gehört auch ein bisschen Seele an Seele: Kater Kasimir lässt grüßen! =^^=

Hanna

21 | Gib uns einen Namen!

In meinem Adventskalender plaudere ich jeden Tag – bis zum 24. Dezember – aus dem Nähkästchen und erzähle euch von der Entstehung von »Seele an Seele«, meinem Debütroman.

Ich muss – während ich eine Geschichte plotte – recht schnell Namen für die Figuren finden. Andernfalls werde ich hibbelig. Dabei ist natürlich der Name der Protagonistin am wichtigsten. Ist der gefunden, ist die erste Aufregung vorbei … und es beginnt das Kopfzerbrechen über die Namen der anderen Haupt- und Nebenrollen. 🙂

Damit mir die Namenfindung einfacher fällt, sammle ich in einer Notizfile auf meinem Smartphone Vor- und Nachnamen, die mir gefallen und die ich interessant finde. Aus diesem Grund sehe ich mir auch immer den Abspann von Filmen an: Weil da so viele Namen auftauchen! 😀

Wie ich auf den Vornamen Viola gekommen bin? Ganz einfach: eine Kommilitonin heißt so – und weil ich den Namen mag, ist er auf meine Namensfile gekommen. Und als sich die Geschichte von Seele an Seele in meinem Kopf zusammengebraut hat, klopfte dieser Name an, und in dem Moment wusste ich: Viola! So und nicht anders muss meine Protagonistin heißen.

Allerliebste Grüße
Hanna

Romantasy

19 | Warum Romantasy?

In meinem Adventskalender plaudere ich jeden Tag – bis zum 24. Dezember – aus dem Nähkästchen und erzähle euch von der Entstehung von »Seele an Seele«, meinem Debütroman.

Bevor ich die Frage »Warum Romantasy?« beantworte, sollte ich vermutlich erst der Frage »Was ist Romantasy?« nachgehen.

Romantasy ist ein Kofferwort, zusammengesetzt aus den Worten Romance und Fantasy. Damit dürfte eigentlich schon geklärt sein, wobei es sich bei Romantasy handelt: Unter diesen Genre-Begriff fasst man phantastische Texte, in deren Zentrum eine Liebesgeschichte steht. Dabei kann sich diese Liebesgeschichte in einem Urban Fantasy- oder einem High Fantasy-Setting abspielen.

Während meiner Kindheit und Jugend habe ich sehr wenig Fantasy gelesen – und noch weniger Liebesromanzen. Erst als ich das 20. Lebensjahr überschritten habe, hat sich das geändert und ich habe ein Faible für romantisch-phantastische Geschichten entdeckt.

Warum Romantasy?

Was gibt es Schöneres als eine romantische Geschichte, die dich in fremde Welten entführt? Romantasy sind übrigens nicht nur kitschige Lovestorys von gutaussehenden Werwölfen oder Elfen – Romantasy kann auch spannend, philosophisch und nachdenklich sein. #gebtRomantasyeineChance

Darum also: Romantasy.

Liebe Grüße
Hanna