Hanna Blooms Schreibtisch

2 | Mein Schreibtisch

In meinem Adventskalender plaudere ich jeden Tag – bis zum 24. Dezember – aus dem Nähkästchen und erzähle euch von der Entstehung von »Seele an Seele«, meinem Debütroman.

Mein Arbeitsplatz: This is where the magic happens, sozusagen. Auch Seele an Seele ist hier zu großen Teilen entstanden.
Ich liebe meine lange Tischplatte – eigentlich ist dieser Tisch ein Esstisch, den ich zum Schreibtisch umfunktioniert habe –, auf ihr kann ich meine Papiere und Notizzettel, Bücher und Zeug nach Belieben ausbreiten. Und trotzdem finde ich immer ein freies Plätzchen zum Schreiben.

Lange Zeit habe ich nur an meinem iMac geschrieben. Bis ich mir für die Uni das Macbook zugelegt habe. Mittlerweile schreibe ich fast ausschließlich auf dem Laptop: Denn wenn mir mal nach Abwechslung ist, verkrümle ich mich damit ins Wohnzimmer und kann dort problemlos weiterschreiben. Der iMac ist jetzt fürs Surfen, für Bildbearbeitung und fürs Layouten reserviert.

Hanna Blooms Schreibtisch

Wichtig ist mir auch die LED-Lampe. Ich schreibe sehr gern spät in der Nacht, da bin ich auf künstliches Licht angewiesen. Die Zimmerlampe spendet warmes, gelbliches Licht, das für heimelige, cozy Stimmung sorgt. Die Tischleuchte dagegen gibt kühles Licht, das die Konzentration ankurberlt.

Auf meinem Schreibtisch stehen auch meine „Schreibkumpanen“, die im Laufe der Zeit ihren Weg zu mir gefunden haben und die mir seitdem beim Arbeiten zugucken. 😉 Ein paar von ihnen werde ich euch im Laufe der nächsten Adventstage genauer vorstellen.

Ich wünsche euch einen wunderschönen Samstag!

Bis morgen.
Hanna

Werbung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s